Musik

Unsere Musikabteilung ist eine unverzichtbare Anlaufstelle für interessierte Laien und professionelle Musikerinnen und Musiker. Hier finden sie eine breite Auswahl an Tonträgern, Noten und Literatur. Wir achten sehr darauf, den aufgebauten Bestand in qualitativ hochstehender Art und Weise stetig auszubauen.

Audiovisuelle Medien und Tonträger
Bild Audiovisuelle Medien und Tonträger

CD

Bei uns finden Sie über 50'000 CD aus allen Genres: Klassische Musik, Rock/Pop, Jazz, Blues, Folklore, Blasmusik, Country, Chansons, Filmmusik, Musicals und vieles mehr…

DVD

Unser Bestand verfügt über eine breite Auswahl an Musikfilmen, aber auch Musicals, Interpretenportraits und Dokumentarfilme. Konzertaufzeichnungen legendärer Jazz, Rock-Pop oder Opernauftritte dürfen selbstverständlich nicht fehlen.

Schallplatten

Die besondere Tonqualität der Schallplatten gewinnt wieder zunehmend an Bedeutung. Mit über 20'000 Schallplatten in unserem Angebot sind wir die ideale Anlaufstelle für Neuentdecker und Fans des Kultmediums.

Noten, Bücher und Zeitschriften
Bild Noten, Bücher und Zeitschriften

Noten

Werkausgaben, Partituren, Klavierauszüge, Liederbücher und Übungshefte: Wir sind spezialisiert auf Musiknoten aller Art und beraten Sie gerne.


Bücher und Zeitschriften

Wir führen Literatur für Laien und Fachleute: Musikbücher, Nachschlagewerke,  Werkverzeichnisse und Fachzeitschriften, u.a. Fono Forum, Musik und Theater, Musical Quarterly, Piano, Jazz’n‘more,  Clarino, Musikexpress, Stereo, Home Electronics, und viele mehr...

Empfehlungen des Monats
Ansicht Medienempfehlung
Collegium Vocale Gent, Philippe Herreweghe
Johann Sebastian Bach: Du treuer Gott – Leipzig cantatas

Der aussergewöhnliche Text der Kantate 101 klingt auf der einen Seite archaisch wegen der Verdopplung der Stimmen mit Zinken und Posaunen (eine von Bach gewollte Referenz an Luther’s Zeit?), auf der anderen modern, dank gesuchter Harmonien und expressiver Dissonanzen. Es ist eine Choralkantate, in der jeder Teil die gleiche Choralmelodie verwendet, in diesem Fall das Lied “Vater unser im Himmelreich”, von Luther. Der Pianist und Musikologe Robert Levin hat die Kantate 101 als "the most crushing [niederschmetternd] work of Bach’s career” beschrieben. Die beiden anderen Kantaten stammen aus der gleichen Zeit, sind aber weder musikalisch noch theologisch verwandt. Herreweghe, der keine Gesamtaufnahme machen will, weil er nur “Meisterwerke dirigieren will”, hat deshalb auch sein eigenes Label, wie Koopman und Gardiner. Und hier gibt es nur solche, und sie werden auch meisterlich interpretiert. Dazu tragen auch die Altgedienten Marcel Ponseele (Oboe) und der Bass Peter Kooij bei: z.B. in der Arie “Ach schläfrige Seele” aus der Kantate 115, resp. im erstaunlichen Eröffnungschor in 103, wo die “flauto piccolo” die Hauptrolle spielt. Das Collegium Vocale besteht hier aus den vier Solisten und acht “Ripienisten”. Die Aufnahmequalität bekommt, wie immer, die Höchstnote.

Im Katalog anzeigen

Ansicht Buchempfehlung
Utopia & Inalto
Luther - The Noble Art of Music

Die Sänger von Utopia und die Bläser von InAlto haben zusammen ein Programm zu Ehren von Luther aufgenommen, weil dieser die Musik hoch schätzte. Anhand von drei Texten zeigen sie, wie Komponisten  nach Luther im Laufe des 16. Jahrhunderts daraus Musik gemacht haben: Von einem Bicinium bis zehnstimmig in drei Chören, aber vor allem vierstimmig auf einem Cantus firmus. Da gibt es z.B. den Psalm 130, Aus tiefer Not (De profundis clamavi), mit seiner prächtigen Melodie aus 1524. Dann folgen ein Vater unser, die Sequenz “Victimae Paschali Laudes”, woraus Luther “Christ lag in Todesbanden” gemacht hat. Josquin Desprez (“Der Noten Meister”, dixit Luther) liefert für jeden Block eine Motette als Einführung. “Douleur me bat” und “Plaine de dueil” sind auch instrumental tief rührend. Obwohl etwas ernsthaft gesungen und gespielt wird – manchmal fehlt die Freude, die Luther in der Musik lobt, und die Besetzung etwas abwechslungsreicher hätte sein können, klingt alles wunderschön.

Im Katalog anzeigen

Anschaffungsvorschläge

Ihren Anschaffungsvorschlag prüfen wir gerne. Bitte benutzen Sie dazu untenstehendes Formular. Falls das Medium für Sie vorgemerkt werden soll, geben Sie dies bitte an. Die Kosten pro Benachrichtigung betragen CHF 1.00

Bitte beachten Sie, dass lange Listen und Vorschläge für Bücher oder Medien, die vor mehr als fünf Jahren erschienen sind, nicht berücksichtigt werden können.